The Art of Music Education

The Art of Music Education (TAOME) ist eine Serie internationaler Fachsymposien zur Zukunft der Konzerthäuser. In Kooperation mit der Hamburger Elbphilharmonie und begleitet durch die European Concert Hall Organisation haben sich die Tagungen im KörberForum als zentrales Diskussionsforum zu Education-Fragen im europäischen Musikbetrieb etabliert und stoßen Debatten um die Rolle der Konzertinstitutionen in unserer Gesellschaft an.

Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (r.) und Bundestagspräsident a.D. Norbert Lammert im Abschlussgespräch des 7. Symposiums The Art of Music Education
Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (r.) und Bundestagspräsident a.D. Norbert Lammert im Abschlussgespräch des 7. Symposiums The Art of Music Education

Im Februar 2020 und unmittelbar vor den für Deutschland einschneidenden Corona-Beschränkungen trafen sich Akteurinnen und Akteure aus dem Bereich Musikvermittlung aus 15 europäischen Ländern in Hamburg zu TAOME. Das Thema »Was die Gesellschaft zusammenhält – neue Aufgaben und Chancen für Musikvermittlung und ihre Institutionen« hatte durch aktuelle (kultur)politische Entwicklungen u.a. in Polen, Ungarn, Belgien, aber auch in Deutschland große Aktualität. Sprecherinnen und Sprecher waren u.a. die Intendantin des Nationalen Polnischen Rundfunkorchesters, der künstlerische Leiter der Königlichen Philharmonie Stockholm, der Intendant der Elbphilharmonie, Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda sowie der ehemalige Bundestagspräsident Norbert Lammert.