Außenpolitik im Dialog

Körber Global Leaders Dialogue

Beim Körber Global Leaders Dialogue halten hochrangige Politikerinnen und Politiker im Rahmen ihres Berlin-Besuchs eine Rede zu aktuellen Entwicklungen in ihrem Land. 

Der spanische Ministerpräsident Sánchez Pérez-Castejón spricht live aus Madrid mit Nora Müller, Leiterin des Hauptstadtbüros der Körber-Stiftung
Der spanische Ministerpräsident Sánchez Pérez-Castejón spricht live aus Madrid mit Nora Müller, Leiterin des Hauptstadtbüros der Körber-Stiftung

Aufgrund der Coronapandemie fand im Jahr 2020 kein klassischer Körber Global Leaders Dialogue statt. Wir nutzten jedoch die Bühne des Berliner Forum Außenpolitik für einen digitalen Körber Global Leaders Dialogue mit dem spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez Pérez-Castejón.

Körber Policy Game

Beim Körber Policy Game analysiert und diskutiert eine kleine Gruppe internationaler Expertinnen und Experten die Interessen und Handlungsoptionen von außenpolitischen Akteuren in einem fiktiven Szenario. Ziel ist es, ein tieferes Verständnis für die Interessen und Prioritäten dieser beteiligten Akteure zu entwickeln. 

 

Das Körber Policy Game 2020 fand vom 8. bis 9. Juli online in Kooperation mit Carnegie Europe statt. Das Thema lautete: »Post-COVID-19: Which future for the European project?«

Politische Frühstücke

Unsere Politischen Frühstücke bringen hochrangige Politikerinnen und Politiker mit außen- und sicherheitspolitischen Entscheidungsträgerinnen und -trägern aus Bundestag, Bundesministerien, Kanzleramt und Thinktanks zusammen. Die 90-minütigen Gespräche finden in vertraulicher Atmosphäre statt, sodass ein offener und substanzieller Austausch gewährleistet werden kann. 

Politisches Frühstück mit Polens Außenminister Zbigniew Rau
Politisches Frühstück mit Polens Außenminister Zbigniew Rau

2020 richteten wir insgesamt zehn dieser Hintergrundgespräche aus. Mit der einsetzenden Coronapandemie boten wir als Körber-Stiftung zwischen April und Mai einen digitalen Raum für den Dialog über außen- und sicherheitspolitische Herausforderungen. Die Besserung der pandemischen Lage gestattete es uns, zwischen Juni und Oktober weitere drei Politische Frühstücke in Präsenz abzuhalten. Zu unseren Gästen zählten hier Kersti Kaljulaid, Staatspräsidentin der Republik Estland, Linas Linkevičius, Außenminister der Republik Litauen, und Zbigniew Rau, Außenminister Polens.