MINT-Nachwuchs

NAT- Initiative Naturwissenschaft & Technik

270 Mittelstufenschülerinnen starten in ihr Programmjahr »mint:pink« (Foto: Initiative NAT/Claudia Höhne)
270 Mittelstufenschülerinnen starten in ihr Programmjahr »mint:pink« (Foto: Initiative NAT/Claudia Höhne)

Die Initiative NAT fördert durch Anwendungs- und Praxisbezug das Interesse von Schülerinnen und Schülern am MINT-Bereich und ermöglicht durch Labortage und Unternehmenserkundungen Einblicke in aktuelle Forschungs- und Praxisfelder. 

 

Im Dezember 2020 boten die viertägigen »Match Days« für Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, mit Expertinnen und Experten digital ins Gespräch zu kommen. Es wurden Einblicke in die Bereiche saubere Technologien, Mobilität, Infektionsforschung und Algorithmen geboten.

Schülerforschungszentrum Hamburg (SFZ)

»Home Science«: MINT-Challenges und Experimentierangebote für Zuhause (Foto: MINTforum Hamburg/Claudia Höhne)
»Home Science«: MINT-Challenges und Experimentierangebote für Zuhause (Foto: MINTforum Hamburg/Claudia Höhne)

Das Schülerforschungszentrum Hamburg, das wir mit der Stadt Hamburg und weiteren Partnern betreiben, bietet talentierten Schülerinnen und Schülern professionelle Unterstützung für eigene Forschungsprojekte mit naturwissenschaftlichem oder technischem Fokus.

 

An den Regionalwettbewerben »Schüler experimentieren« und »Jugend forscht« nahmen 38 Schülerinnen und Schüler des SFZ teil. Von den 26 eingereichten Projekten errangen zehn einen 1. Preis auf regionaler Ebene, alle acht Jugend-forscht-Projekte qualifizierten sich zudem für den Landeswettbewerb.

MINTforum Hamburg

MINT kann auch in Pandemiezeiten kreativ und mit Spaß  begeistern (Foto: MINTforum Hamburg/Claudia Höhne)
MINT kann auch in Pandemiezeiten kreativ und mit Spaß begeistern (Foto: MINTforum Hamburg/Claudia Höhne)

Das MINTforum Hamburg bündelt die Hamburger MINT-Initiativen und vernetzt die Akteure aus Schule, Hochschule, Behörden, Unternehmen und Stiftungen. Es zielt darauf ab, die MINT-Angebote in Hamburg bekannt zu machen und Schülerinnen und Schüler für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.

 

Am 26. November 2020 fand der Hamburger MINT-Tag statt, der das Augenmerk der breiten Öffentlichkeit auf die Relevanz von MINT-Bildung und -Berufen lenken möchte. Viele Angebote fanden coronabedingt jedoch virtuell statt, so auch der große MINT-Tag-Wettbewerb: Die Matheaufgabe zum Klimaschutz haben über 300 Klassen mit rund 9.000 Kindern und Jugendlichen von der ersten Klasse bis zur Oberstufe gerechnet.